Artikel mit dem Tag "Sammelband"



25. April 2018
Hatten Schäferhunde eine Mitschuld an der Nazi- und SED-Diktatur? Machte der Fall der Berliner Mauer Kaninchen zu den eigentlichen Leidtragenden? Waren Hunde als „Napfsoldaten“ „Täter“ oder doch „Opfer“ totalitärer Diktaturen? Solche und ähnliche Behauptungen, vorgetragen auf einer akademischen Konferenz und veröffentlicht in der Fachzeitschrift "Totalitarismus und Demokratie" des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung in Dresdan, sind als „Schäferhund-Hoax“ bekannt geworden.
29. Januar 2018
Ich hatte das Vergnügen einen Beitrag beisteuern zu dürfen zu folgendem Band: Vom Monument zur Erinnerung: 25 Jahre Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten in 25 Objekten, Günter Morsch zum 65. Geburtstag, hrsg. von Ines Reich im Auftrag des Fördervereins der Gedenkstätte und des Museums Sachsenhausen e. V. 25 Objekte erzählen eine kleine Geschichte der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten. Dafür haben die Autorinnen und Autoren den Objekten mit viel Einfühlungsvermögen ihre...

22. Januar 2015
Imke Hansen und Katarzyna Nowak veranstalteten mit mir zusammen den 16. Workshop zur Geschichte der Konzentrationslager, der Oswiecim stattfand. Nun ist der Sammelband erschienen, den wir in der "Topographie des Terrors" neben den beiden Folgebänden aus der Reihe, die beim verdienstvollen Metropol-Verlag erschienen, präsentierten. Klappentext Der Band präsentiert die Ergebnisse des 16. Workshops zur Geschichte der Konzentrationslager. Die Beiträge untersuchen nationalsozialistische Lager...